VfR Kronau – TSV Rinklingen 2:0 (1:0)

Zweites Heim-zu-Null für unsere Erste.

Die erste Mannschaft gewann auch ihr zweites Heimspiel ohne Gegentreffer, tat sich aber hauptsächlich im zweiten Spielabschnitt schwer gegen einen kämpferischen Aufsteiger.

Zu Beginn des Spiels sah es nach einer klaren Angelegenheit für die Kahle-Elf aus. Die anfängliche Überlegenheit wurde durch das schöne Tor von Fabian Mächtel (16.) dokumentiert.

Danach war man zwar weiterhin spielbestimmend ohne dabei jedoch weitere vorhandene Chancen zu nutzen, so dass man nur mit dem knappen 1:0 in die Pause ging.

Der Gast wurde im zweiten Abschnitt immer stärker, auch weil die Heimmannschaft den Zug zum Tor vermissen ließ. Spätestens nach der gelb/roten Karte für den Torschützen war das Spiel ausgeglichen.

 

Aufstellung:

1 Maximillian Sattler (TW)

2 Oliver Ell

4 Sandro Rothardt

5 Tobias Heim

6 Julian Bauer

7 Enrico Simeone

9 Mike Knebel

10 Markus Kahle (C)

11 Fabian Klumpp

13 Dennis Atmaca

15 Fabian Mächtel

Ersatzbank:

21 Marcel Brandenburger (ETW)

3 Patrick Ell

8 Steffen Just (ab 75´ für Markus Kahle)

12 Bilal Besbas (ab 90´ für Fabian Klumpp)

16 Fabian Gerich (ab 78´ für Mike Knebel)

Torschützen:

1:0 Fabian Mächtel (16´)

2:0 Enrico Simeone (90´)

Sonstiges:

Gelb-Rote Karte Fabian Mächtel (66´)