VfR Kronau – FV Hambrücken 0:0 (0:0)

19. Spieltag / Sonntag 24.03.2019 / Saison 2018/2019

Kreisligaelf bleibt auch im dritten Spiel ungeschlagen

Am vergangenen Sonntag warteten die Zuschauer zwar vergeblich auf Tore, sahen aber dennoch ein sehenswertes Spiel zweier ebenbürtiger Mannschaften.

Nachdem Trainer Matthias Kahle auf Grund personeller Ausfälle auf mehreren Positionen umbauen musste, tat sich die Heimelf zu Beginn des Spiels defensiv etwas schwer, was dem Gast ein leichtes spielerisches Übergewicht und erste Chancen ermöglichte. Mit zunehmender Spieldauer fand der VfR zu der in den vergangenen Spielen gezeigten Sicherheit zurück und war in der Lage das Spiel offen zu gestalten. Da aber auch die Gäste in der Abwehr stabil standen, waren zwingende Chancen bis zum Halbzeitpfiff auf beiden Seiten eher Mangelware.

Nach dem Wiederanpfiff verstärkte die Gäste-Elf ihre Angriffsbemühungen. Die Defensive der Kahle-Elf war jetzt verstärkt gefordert, hielt dem Druck jedoch stand und beschränkte sich in dieser Spielphase keineswegs auf das Verteidigen, sondern kämpfte unermüdlich und setzte mit gezielten Entlastungsangriffen eigene Akzente. Jedoch gelang keiner Mannschaft der Siegtreffer, so dass es am Ende bei einem leistungsgerechten Unentschieden blieb.

Festzuhalten ist, dass die Kahle-Elf auch gegen den Tabellen-Zweiten aus Hambrücken Überzeugen und an die bisher gezeigten guten Leistungen anknöpfen konnte.

Es spielten:

Maximilian Sattler (Tor), Benedikt Brenner, Marcelo Eberhard, Oliver Ell, Tobias Heim, Fabian Klumpp (51. Daniel Schlegel), Fabian Mächtel, Sandro Rothardt, Enrico Simeone, Christian Winter (75. Mike Knebel) und Matthias Zaczek. Nicht zum Einsatz kamen: ETW Markus Baader, Jannik Bonaccio und Fabian Geckler

Spielbericht von Fußball.de unter:

http://www.fussball.de/mgc.newsdetail/-/article-uuid/026KC472AG000000VS5489B6VSDFR5AO#!/