SV Zeutern – VfR Kronau 1:4 (1:3)

21. Spieltag / Sonntag 07.04.2019 / Saison 2018/2019

Kreisligaelf punktet auch in Zeutern – 4 Tore in neun Minuten

Auch am vergangenen Wochenende konnte die Kahle-Elf ihre Serie von bis dahin 4 Spielen ohne Niederlage (10 Punkte, 10:1 Tore) fortsetzen!

Der VfR ging gegen den Tabellenletzten aus Zeutern als Favorit in die Partie und ergriff von Beginn an die Initiative, erlaubte sich im Spielaufbau jedoch immer wieder Ungenauigkeiten. Die sich so ergebenden Freiräume versuchte die Heimelf zu nutzen, zeigte sich ansonsten allerdings zurückhaltend und abwartend.

So fand das Spielgeschehen überwiegend in der Spielhälfte des SV Zeutern statt. Dann in der 16. Spielminute die überraschende Führung für die Hausherren nach einem langen Ball und entschlossenem Abschluss. Statt einer zu diesem Zeitpunkt bereits möglichen Führung lagen die „Olympianer“ zurück. Doch Mike Knebel hatte bereits 120 Sekunden danach (18.) die passende Antwort parat, als er mit einem direkten Torschuss aus 30 m genau in den Winkel traf und den Ausgleich erzielte. Wiederum zwei Minuten später (20.) drehte Fabian Mächtel das Spiel zu Gunsten der Gäste, als er zunächst den SV-Schlussmann anschoss und im Nachschuss den Ball über die Linie beförderte (1:2). Der vierte Treffer innerhalb von 9 Minuten (25.) gelang Enrico Simeone, der eine schöne Kombination zum 1:3 Halbzeitstand für den VfR abschließen konnte.

Gleich nach Wiederanpfiff (46.) die Spielentscheidung – Enrico Simeone erhöhte den Spielstand nach einem schönen Alleingang mit seinem zweiten Tagestreffer auf 1:4 zugunsten des VfR Kronau. Im weiteren Spielverlauf zeigte der Gast nun seine ganze Routine und verwaltete das Spiel sicher und souverän, war allerdings in der Chancenverwertung nicht mehr ganz so konzentriert wie in der ersten Hälfte.

In der jederzeit fairen Begegnung konnte die Mannschaft von Trainer Matthias Kahle ihre derzeitige Formstärke unter Beweis stellen und einen souveränen Sieg verbuchen. Ein Grund dafür, dass die Mannschaft sich derzeit auf der Erfolgsspur befindet, sind sicher auch die im Moment vorhandenen Alternativen im Spielerkader. So konnte das VfR-Team die Reise zum Tabellenletzten nach Zeutern mit komplettem Kader antreten!!

Torschützen:

1:1 Mike Knebel (18.)

1:2 Fabian Mächtel (20.)

1:3 Enrico Simeone (25.)

1:4 Enrico Simeone (46.)

Es spielten:

Maximilian Sattler (Tor), Dennis Atmaca, Julian Bauer, Benedict Brenner, Oliver Ell, Tobias Heim (69. Daniel Schlegel), Fabian Klumpp (60. Matthias Zaczek), Mike Knebel (80. Jannik Bonaccio), Fabian Mächtel (46. Christian Winter), Sandro Rothardt und Enrico Simeone.

Nicht zum Einsatz kamen: ETW Markus Baader, Fabian Geckler und Marcelo Eberhard.

Spielbericht von Fußball.de unter:

http://www.fussball.de/mgc.newsdetail/-/article-uuid/026OS1HLGG000000VS5489B6VSDFR5AO#!/