VfR Kronau – FV Neuthard 2:2 (1:1)

01. Spieltag / Sonntag 18.08.2019 / Kreisliga Bruchsal / Saison 2019/2020

Keine Heimsiege beim Saisonauftakt

Leider gab es zum Saisonauftakt für den VfR-Anhang keinen Heimsieg zu bejubeln, lediglich das Kreisligateam konnte einen Punkt holen.

War das Ergebnis der Reserve noch zu erwarten, so war man im Lager der Blau-Weisen trotz des Remis der 1.Mannschaft doch etwas enttäuscht.

Das Kreisligaduell begann schwungvoll und die VfR-Elf war sofort im Spiel. Der Gast war zunächst bemüht in der Defensive sicher zu stehen und keine Chancen zuzulassen. Dennoch gelang es der von Josef Fabing und Sven Petri betreuten Heimmannschaft immer wieder, oft über die Außenbahnen, gefährlich vor dem FV- Gehäuse aufzutauchen. Mit etwas Glück hätte die frühe Führung erzielt werden können, so aber geriet man Mitte der ersten Spielhälfte (24.) Überraschend in RÜckstand, weil der Gast bei seinem ersten gefährlichen Vorstoß gleich ins Schwarze traf.

Danach brauchte die VfR-Elf einige Minuten um sich wieder zu finden, in dieser Phase lag sogar das 0:2 in der Luft. Gegen Ende der ersten Hälfte gelang es der Heimelf sich wieder etwas mehr Luft zu verschaffen, das Resultat hieraus war der verdiente 1:1-Ausgleich durch Heimkehrer Ömer Keskin. Mit diesem Ergebnis wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Auch im zweiten Durchgang brauchten beide Teams nicht lange um auf Touren zu kommen. Dem 2:1 durch Neuzugang Lukas Hees, der in der 50.Minute ein Solo gekonnt abschloss, folgte postwendend der Ausgleich. Ein Gäste Stürmer tauchte nach einem Fehler in der VfR-Hintermannschaft alleine vor Torwart Sattler auf und dieser konnte den Angreifer nur durch ein Foul stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte der FV-Schütze sicher.

Auch nach diesem Gegentreffer dauerte es wieder eine Zeitlang bis sich die VfR-Mannschaft gefangen hatte, aber spätestens mit der Hinausstellung eines Gästespielers nach einer gelb-roten Karte (60.) hatte man wieder mehr vom Spiel.

Bis zum Ende drängte die Heimelf auf den Führungstreffer, man merkte der Mannschaft an das sie unbedingt gewinnen wollte. Gleichzeitig hatte aber auch der Gast noch Chancen, um selbst in Unterzahl, das Spiel zu seinen Gunsten zu entscheiden. So blieb das schnelle und gute Kreisligaspiel bis zum Schluß spannend. Am Ende trennte man sich gerechterweise mit einem Remis, weil die leichte spielerische Überlegenheit des VfR vom Gast durch eröhten Einsatz ausgeglichen worden ist. Ein Ergebnis mit dem der Gast wohl etwas besser leben kann.

Torschützen:

1:1 Ömer Keskin (42.) und 2:1 Lukas Hees (50.)

Es spielten:

Maximilian Sattler (Tor), Oliver Ell, Fabian Geckler, Yannick Hees, Fabian Klumpp, Ömer Keskin (ab 54.Markus Kahle), Lukas Hees, Sergej Durow (ab 78. Marius Haschke), Fabian Mächtel, Christian Winter (ab 66. Mike Knebel) und Matthias Zaczek.

Auf der Bank saßen noch Andy Fuchs und Christian Fabing.