FV 1912 Wiesental – VfR Kronau 1:2 (1:0)

11. Spieltag / Sonntag 27.10.2019 / Kreisliga Bruchsal / Saison 2019/2020

Kreisligamannschaft mit erneutem Auswärtssieg

Auswärts hui – zuhause pfui, so könnte man die momentanen Leistungen der 1.Mannschaft umschreiben.

Erneut gelang nach einer Heimniederlage ein Auswärtssieg und wie schon vor zwei Wochen in Büchig war mit diesem Erfolg im Vorfeld nicht unbedingt zu rechnen.

Das Spiel beim “12er” in Wiesental begann nicht gut für die VfR-Elf, früh (12.) lag man nach Abstimmungsproblemen in der Defensive zurück und im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit tat man sich schwer gute eigene Torchancen zu kreieren. Immerhin stand man mit zunehmender Spieldauer in der Defensive stabiler, konnte aber die starke Offensive der Heimelf nicht immer ganz ausschalten, so dass man zufrieden sein musste nur mit einem knappen Rückstand in die Pause zu gehen.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich dann zusehends ein Spiel auf Augenhöhe, die Kühner-Elf war dem Tabellenzweiten nun ebenbürtig und schaffte in der 68.Minute den verdienten Ausgleich. Gefeierter Torschütze war einmal mehr Fabian Mächtel der nach einem schnell vorgetragenen Angriff im zweiten Versuch den Ball am Torhüter vorbei im Netz unterbrachte. Dieser Treffer gab der Mannschaft noch mehr Aufschwung und Sicherheit und sie spielte weiter mutig nach vorne. Natürlich wollte sich auch die Heimelf nicht mit dem Unentschieden zufriedengeben und so entwickelte sich eine offene Partie.

In der 78.Minute gelang wiederrum Fabian Mächtel nach einem zu kurz abgewehrten Ball der Führungstreffer, er schob den Ball überlegt an Freund und Feind vorbei ins Tor. In der restlichen Spielzeit mussten die Blau-Weisen noch die ein oder andere brenzliche Situation überstehen, aber am Ende hielt das Bollwerk und man konnte einen erneuten überraschenden Auswärtscoup feiern.

Nun wäre es schön, wenn man im kommenden Spiel zuhause auch mal wieder einen Sieg feiern könnte, denn dann würde sich sicher auch das Tabellenbild etwas freundlicher darstellen.

Torschützen

1:1 (68.) Fabian Mächtel

1:2 (78.) Fabian Mächtel

 

Es spielten:

Andy Fuchs (Tor), Oliver Ell, Markus Kahle, Matthias Zaczek, Sandro Rothardt, Yannick Hees (ab 84.Lukas Hees), Fabian Klumpp, Fabian Mächtel, Kai Korpilla (ab 73.Benedict Brenner), Sergej Durow (ab 77.Jannik Bonaccio) und Mike Knebel (ab 62.Christian Winter). Auf der Bank saßen noch Etw.Tom Brödner und Fabian Geckler